Plattenkritik

War From A Harlots Mouth - Transmetropolitan

Redaktions-Rating

Info

Release Date: 21.09.2007
Datum Review: 19.07.2007

War From A Harlots Mouth - Transmetropolitan

 

 

Ende 2005 in Berlin gegründet, bringen WAR FROM A HARLOTS MOUTH anno 2007 extreme Musik "made in Germany" auf ein neues Level. Schon früh wurde die MySpace Community auf den Sound der Band aufmerksam und mit Twelve Gauge Records veröffentlichte ein US Label ihre Split CD mit MOLOTOV SOLUTION aus Las Vegas. Was damals noch zu dritt von statten ging ist nun auf die Größe eines Quintetts gewachsen. "Transmetropolitan", der Debütlongplayer der Band, erscheint diesen September via Lifeforce Records, welches sich zunehmend von dem Ruf als reines Metalcore Label löst.

"Transmetropolitan" ist nicht nur unglaublich brachial und düster geraten, sondern spielt sich auch auf höchstem technischen Niveau ab. Nihilistischer Mathcore, gepaart mit zerstörerischem Grindcore und einer gesunden Hardcore Attitüde versetzt den Zuhörer vom ersten Ton an in ein Stadium euphorischen Entsetzens. Zwischen kehligen Growls und hohen Screams die nun wirklich mehr als einmal an das gerne bemühte abgestochene Schwein erinnern, finden die stets extremen Vocals statt die Frontmann Steffen aus seinen Stimmbändern gebärt. Die düstere und tief gestimmte Härte erinnert an ION DISSONANCE, die scheinbar chaotische Ästhetik an CONVERGE während jazzige Tendenzen dem Ganzen die richtige Würze verpassen. Zwischen einer und sieben Minuten und stets interessanten Songtiteln ist bei "Transmetropolitan" alles möglich und zu jedem Zeitpunkt entziehen sich WFAHM jeglicher Vorhersehbarkeit. In einem Song wie "if you want to blame us for something wrong, please abuse this song!" verdeutlicht man dann noch wie sich musikalische Maschinengewehrsalven anhören müssen bevor sich "Transmetropolitan" dem Ende entgegen neigt und man einige Minuten Erholung braucht bevor es in die nächste Runde geht. Großartig!

Tracklist:
01. how to disconnect from your social surrounding in half an hour
02. heeey...let's start a band!
03. the district attorneys are selling your blood
04. trife life
05. fighting wars with keyboards
06. mulder
07. thousand complaints, one answer.
08. if you want to blame us for something wrong, please abuse this song!
09. riding deadhorses is a fucking curse
10. transmetropolitan
11. and in the right to make mistakes, we may lose everything and start again...

Autor

Bild Autor

Torben

Autoren Bio

Allschools Chef